vegan wednesday

Mein persönlicher Vegan Wednesday wurde letzte Woche 20, doch der offizielle Vegan Wednesday wird heute ganze 80 Wochen alt! 🙂 Herzlichen Glückwunsch 😉

Momentan bin ich mal wieder bei meinen Eltern, da ich ohne Vorlesungen sehr flexibel bin und mich hier besser konzentrieren kann als in Mannheim. Bei der schönen Aussicht ist das verständlich, oder? (Okay, das schlechte Smartphone-Bild wird der Aussicht natürlich überhaupt nicht gerecht 😉 )

Arbeit am Schreibtisch ergotopia

Da macht die Arbeit am Schreibtisch doppelt so viel Spaß! Apropos Arbeit am Schreibtisch: mein lieber Bruder hat heute seine Webseite Ergotopia gestartet. Schaut doch mal rein! Dort findet ihr eine interessante Graphik über die Auswirkungen vom zu vielen Sitzen. Wenn ihr euch für die zwei Geschenke anmeldet, bekommt ihr auch noch super hilfreiche Tipps, wie ihr eure Haltung am Schreibtisch verbessern könnt und vieles mehr! Ich denke heutzutage sitzen wir alle viel zu viel, egal ob Blogger*in, Student*in oder Büroangestellte/r.

Aber jetzt zum Eigentlichen: dem Essen.

Das trägt heute eindeutig die Handschrift meiner lieben Mama, denn so (oder so ähnlich) sieht das Essen von ihr öfter aus.

Frühstück

Sojajoghurt mit Äpfeln. Verfeinert habe ich das noch mit Kokosflocken, Leinsamen, Nüssen und Haferkleie Sojajoghurt mit Äpfeln. Verfeinert habe ich das noch mit Kokosflocken, Leinsamen, Nüssen und Haferkleie

Zum Frühstück macht meine Mama für sich immer Sojajoghurt mit Früchten und bereitet für mich auch einen Teller vor. Das isst sie schon sehr lange, noch bevor ich überhaupt Vegetarierin war! Heute gab es also Sojajoghurt mit Äpfeln. Verfeinert habe ich das noch mit Kokosflocken, Leinsamen, Nüssen und Haferkleie.

Mittagessen

Broccoli mit einer Salbeisahnesauce, Reis und Tofu

Das habt ihr, glaube ich, auch schon mal gesehen, denn meine Mutter macht oft gebratenen Naturtofu (in Sojasauce eingelegt) mit Gemüse und einer Beilage. Heute zeigte sich das in Form von Broccoli mit einer Salbeisahnesauce, Reis und Tofu. Lecker 🙂

Abendessen

Cremisso Aufstriche von Tartex  Rote Beete-Meerrettich und Zucchini-Curry Aufstrich

=Abendbrot. Hier zu Hause finde ich immer tolle vegane Aufstriche im Kühlschrank! Dieses Mal hat meine Mutter 4 Sorten der neuen Cremisso Aufstriche von Tartex beim Reformhaus gekauft. Kennt ihr die schon? Ich hatte den Rote Beete-Meerrettich und Zucchini-Curry Aufstrich. Die sind wirklich gut! Außerdem habe ich noch Brot mit megaleckerem Olivenöl beträufelt und Salz gegessen. Mehr braucht man manchmal nicht 🙂

Viele Grüße an euch

aus dem Hotel Mama 😉

wünscht

avilia signature neu