Vegan in Mannheim

Wer mir auf Instagram folgt, weiß schon Bescheid: Ich habe es endlich geschafft!

Madame Bachelor of Arts! 😉 Meine mündliche Prüfung habe ich am Mittwoch trotz riesengroßer Aufregung „ausgezeichnet“ bestanden. Auf die Note meiner Bachelorarbeit warte ich noch, aber geschafft habe ich es auf jeden Fall 🙂 Ich bin so glücklich!

Ich freue mich so, dass ich jetzt mehr Zeit für das Bloggen finden kann und möchte mich bei euch für euer Verständnis und auch für die Glückwünsche auf Instagram bedanken <3

Eigentlich wollte ich sofort bloggen und auch am Mittwoch brav beim Vegan Wednesday mitmachen, doch dann habe ich es doch vor lauter Freude total vergessen. Meine Eltern haben mich zu einem Konzert eingeladen, mein Freund hat mich dann von Mittwochabend bis heute besucht, wir hatten eine kleine Party, die wir auch vorbereiten mussten und gestern war auch noch der Geburtstag meiner Mama, den wir auch zusammen in Mannheim gefeiert haben. Also viel los, im positiven Sinne 🙂

So, aber jetzt zum wichtigen Teil: dem Essen. Wir Veganer denken ja nur ans Essen 😉 Als erstes schulde ich euch eine Entschuldigung, denn ich bin doch so ein Dödel und habe tatsächlich vergessen, die Hälfte des Essens zu fotografieren! Aber trotzdem möchte ich euch meine Erfahrungen nicht vorenthalten. Der Reihe nach:

Vegane Party Snacks

Das gab’s u.a. auf unserer Party: Pizzaschnecken, Baba Ghanoush, Guacamole . Nicht aufs Bild haben es der Couscoussalat, Rucola-Walnuss-Tomaten Salat und die Erdbeer-Vanille-Cupcakes geschafft…

Restaurant Milano

  • http://www.milano-mannheim.de
  • Lage: R7, in der Nähe vom Wasserturm
  • Preisklasse: hoch
  • Fleisch- und Fischgerichte, aber auch (nicht deklarierte) vegane Gerichte auf Nachfrage (z.B. enthalten die Spaghetti kein Ei)

Nach dem Konzert am Mittwochabend haben meine Eltern meinen Freund und mich zum Abendessen eingeladen, um meinen Bachelorabschluss etwas zu feiern. Wir waren im Milano, einem feinen italienischen Restaurant in einer etwas höheren Preisklasse. Also was für besondere Anlässe und ein Restaurant, in das ich ohne Einladung der Eltern wahrscheinlich nicht gehen würde 😉 Es gibt dort natürlich viele Fleischgerichte, aber die Bedienung hat sehr freundlich auf unsere Frage nach veganem Essen geantwortet. Wir hatten dann fast alle die veganen Spaghetti Aglio E Olio mit einem Beilagensalat, außer mein Papa hatte vegetarische Ravioli. Jedenfalls habe ich vergessen Fotos zu machen bzw. wollte es in dem feinen Restaurant jetzt nicht unbedingt, aaber das Essen war wirklich sehr gut! Ich liebe ja die simple italienische Küche und finde es toll, dass man in italienischen Restaurants als Veganer immer etwas findet.

Restaurant Heller’s

  • http://hellers-restaurant.de
  • Lage: N7, in der Nähe vom Hauptbahnhof
  • Preisklasse: mittel
  • Rein vegetarisches Buffet, teilweise vegan und/oder glutenfrei, alles deklariert

Am Donnerstag war ich mit meinem Freund zum Mittagessen beim Heller’s, einem vegetarischen Restaurant neben dem Alnatura in der Nähe des Hauptbahnhofs. Dort kann man sich am Buffet selbst bedienen. Es gibt ein paar ausgewählte warme Speisen, die täglich wechseln, aber leider oft auch nicht vegan sind. Das macht aber finde ich nichts, denn die riesige Salattheke ist einfach der Wahnsinn. Zwar sind auch nicht alle Salate vegan, aber man findet als Veganer auf jeden Fall genug Auswahl. Alle veganen und/oder glutenfreien Speisen sind deklariert. Vor allem dieses Mal gab es noch mehr vegane Salate als üblich und deshalb sieht mein Teller auch so vollgepackt aus 😀

Vegan in Mannheim: Heller's vegetarisches Restaurant

Leider ist es im Heller’s trotz Selbstbedienung nicht so günstig, was auch wahrscheinlich daran liegt, dass die Zutaten dort zu 75% Bioqualität haben. Trotzdem kann ich es weiterempfehlen, vor allem wenn man Lust auf richtig gesundes Essen hat bzw. Rohkost. Es gibt auch eine Kuchen- und Eis-Theke für die Schleckermäuler 😉

Restaurant Bangkok

  • http://www.restaurantbangkok.de
  • Lage: Goethestraße 16, gegenüber vom Nationaltheater
  • Preisklasse: mittel
  • Keine Deklarierung, aber viele der vegetarischen Gerichte sind schon vegan und alle können auf Nachfrage vegan zubereitet werden

Im thailändischen Restaurant Bangkok waren wir gestern Abend mit meinen Eltern und meiner Schwester, um den Geburtstag meiner Mutter zu feiern. Da wir hinterher im Rahmen des Theaters der Welt noch in der Oper waren und in Mannheim gestern der Marathon stattfand, mussten wir ein Restaurant in der Nähe vom Theater auswählen. Soweit ich weiß werden thailändische Gerichte nicht mit Milchprodukten zubereitet und deshalb sind thailändische Restaurants gut für Veganer geeignet, da viele der vegetarischen Speisen schon vegan sind oder leicht vegan zubereitet werden können. Deshalb habe ich dann das Bangkok zum Essen gehen vorgeschlagen. Trotzdem ist es wichtig in thailändischen Restaurants nachzufragen, ob Ei oder Fischsauce verwendet wird. Wir waren schon zu unseren Fleischesser-Zeiten gerne im Bangkok essen, denn das Personal dort ist wirklich außerordentlich freundlich!!! Das ist uns schon damals aufgefallen, aber gestern dann umso mehr, da die Besitzerin uns sehr nett beraten hat, was die vegane Zubereitung der Speisen angeht. Man fühlt sich dort wirklich wohl. Mein Freund hatte eine Suppe als Vorspeise und ich Sommerrollen im Reispapier. Als Hauptspeise hatten wir unterschiedliche Gemüsecurrys. Außerdem gibt es dort selbstgemachten thailändischen Eistee, den ich total lecker finde! Leider habe ich auch dort vergessen Fotos von dem leckeren Essen zu machen, so ein Mist! 🙁

Lövenzahn

  • http://www.loevenzahn.de
  • Lage: Eichelsheimer Straße 43, Lindenhof, 8 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof
  • Preisklasse: mittel
  • Rein vegan!

Über das vegane Restaurant Lövenzahn habe ich ja schon einmal hier berichtet. Leider gibt es das tolle Frühstück aufgrund mangelnder Anfrage nicht mehr. Also hatten wir (wieder meine Eltern, Schwester, der Freund und ich) heute warme Gerichte und, oh Wunder, ich habe nicht vergessen, sie zu fotografieren! Und die können sich wirklich sehen lassen (na gut, die anderen Gerichte von oben auch, aber veganes Restaurant bleibt veganes Restaurant 😉 )

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich denke, die Fotos sprechen fast für sich 😉 Das Essen im Lövenzahn ist wirklich lecker (und sogar teilweise challengetauglich!). Die Gerichte wechseln, das Personal ist total nett und außerdem gibt es dort jetzt auch einen Sommergarten.

Ich muss immer wieder feststellen, dass sich Mannheim was veganes Angebot angeht wirklich sehen lassen kann! Bald könnte ich auch einmal einen Blogeintrag über meine persönliche Zusammenfassung der veganen und vegan-friendly Restaurants verfassen, die ich in Mannheim schon besucht habe. Da kommt bestimmt eine zweistellige Zahl zusammen!

Ich wünsche euch einen schönen Sonntagabend!

 

avilia signature neu