vegan wednesday

Unglaublich: Endlich verschlafe ich den Vegan Wednesday mal nicht 🙂 Es gibt ihn pünktlich am Mittwoch und sogar ganz klassisch mit dem Essen, das ich tatsächlich heute gegessen habe. Naja, fast. Die folgenden Gerichte habe ich zwar wirklich heute gegessen, aber die Fotos sind nicht unbedingt von heute…

Das Frühstück habe ich nämlich vergessen, zu fotografieren, ich Heldin. Aber da ich seit gestern Abend bei meinen Eltern bin, gibt es sowieso das gleiche Frühstück wie immer dort: Früchte mit Haferflocken und Sojajoghurt. Da ich das schon öfters bei meinem Vegan Wednesday präsentiert habe, gibt es ein altes Foto:

Haferflocken, Leinsamen, Sojajoghurt, Früchte, Nüsse und Kokosflocken

Das Mittagessen haben wir heute bei dem schönen Wetter total Urlaubsflair-mäßig in unserem wunderschönen Garten eingenommen. Es gab Reis mit allerhand Gemüse und Curry-Tofu.

Mittagessen im Garten

Reis mit allerhand Gemüse und Curry-Tofu

Gerade eben gab es zum Abendessen ebenfalls im Garten: Spaghetti Bolognese. Das Foto ist allerdings von gestern Abend. Denn nachdem ich Attila im Fernsehen geschaut habe („Vegetarier gegen Fleischesser“ im zdf), hatte ich danach total Lust auf Spaghetti Bolognese!!! Wer die Sendung geschaut hat, weiß vielleicht warum 😀 Also habe ich Attilas Vegan For Fun Bolognese Version zusammen mit meinem Vater zubereitet und im Garten mit meinen Eltern im Kerzenlicht gegessen. Echt wie Urlaub!

 

Habt ihr denn die Sendung gesehen? Ich fand sie (vor allem im Gegensatz zu den anderen Beiträgen, die ich bisher im Fernsehen gesehen habe) ganz gut. Es hat mich wirklich überrascht, dass sich die Blutwerte bei den Fleischessern in nur 4 Wochen verschlechtert und die der Veganer verbessert haben. Dass die gesundheitlichen Auswirkungen des Fleischkonsums so stark sind und vor allem so schnell sichtbar, habe ich bisher angezweifelt. Das einzige, was mich aufgeregt hat, war, dass diese eine Archäologin proteinreiche Nahrung der vegetarischen Nahrung gegenüber gestellt hat. Als ob vegetarische Ernährung keine Proteine enthält… Aber wenn‘s um Proteine geht bin ich auch echt empfindlich…

Say Protein one more time

Und der Vergleich mit Adolf Hitler regt mich jedes Mal auf, weil (abgesehen davon, dass das sch****egal ist) eine kurze Recherche ausreicht, um festzustellen, dass er (zwar fleischarm, aber) nicht vegetarisch gelebt hat…

Wie fandet ihr die Sendung? 

Die Vegan Wednesday Beiträge werden übrigens diese Woche hier von Petzi gesammelt, vielen Dank!

Ich hoffe, ihr hattet alle einen wunderschönen (und keinen stürmischen!) Tag!

avilia signature neu