VeganMoFo

Während unseres Kroatienurlaubs im Sommer (von dem ich euch natürlich noch berichten werde, wenn ich die ganzen Fotos mal endlich aussortiert habe 😉 ) hatten wir ein kleines Kochbüchlein dabei, das ich von zwei lieben Freunden von mir zum Geburtstag geschenkt bekommen habe: Vegan – 100 Rezepte.

Vegan 100 Rezepte

Das Buch eignet sich perfekt zum Reisen, da es sehr klein, leicht und handlich ist. Trotzdem sind alle Rezepte bebildert. Außerdem benötigt man bei dem Großteil der Rezepte überhaupt keine außergewöhnlichen Zutaten, sodass es für den Urlaub in weniger vegan-freundlichen Ländern hilfreich ist. Die speziellsten Zutaten sind zum Beispiel einfach Pflanzenmilch oder Tofu, aber viele Rezepte kommen sogar einfach nur mit Gemüse, Nüssen und Beilagen aus.

Als ich es geschenkt bekommen habe, habe ich mich schon gewundert, dass ich das Buch nicht kannte, denn eigentlich bin ich was vegane Kochbücher angeht sehr gut informiert 😉 Allerdings scheint das Büchlein ein kleines Juwel zu sein, denn selbst bei amazon habe ich es hier erst nach einer Weile Suchen gefunden.

Wie der Name schon sagt beinhaltet das Buch 100 vegane Rezepte, die in „Start in den Tag“, „Für Zwischendurch“, „Mittagspause“, „Sattmacher“ und „Süß & fruchtig“ aufgeteilt sind. Da die Rezepte keine außergewöhnlichen Zutaten beinhalten, sind sie dementsprechend auch eher simpel. Für sehr erfahrene und kreative Vegan Köche würde ich das Buch eher nicht empfehlen, aber für den Urlaub war es eben genau das Richtige.

Morgen präsentiere ich euch ein superleckeres Rezept aus dem Buch, das wir im Urlaub getestet haben!

Habt ihr schon einmal solche unbekannten Kochbuchjuwelen gefunden? Wenn ja, welche?

avilia signature neu