VeganMoFo

Die liebe Selina von Vegalina hat mich für den Liebster Award nominiert. Da ich bei einem solchen schon einmal mitgemacht habe, erkläre ich jetzt nicht noch erneut die Regeln, sondern verweise einfach auf meinen alten Beitrag – hier.

liebster-award

Außerdem möchte ich keine neuen Blogs mehr nominieren, da ich dies damals auch schon getan hatte und die Reaktionen darüberhinaus eher mäßig waren 😉

Hier sind also Selinas Fragen und meine Antworten:

  1. Wenn du an irgendeinen Ort deiner Wahl reisen könntest, wo wäre der und weshalb?

Definitiv: Indien! Indien ist schon seit einigen Jahren mein Reisewunschziel Nummer eins, weil ich das Land kulturell, historisch und landschaftlich gesehen sehr spannend finde. Mein Wunsch Indien zu besuchen hat sich jetzt noch verstärkt, da ich an meiner neuen Uni viele indische Kommilitonen habe, die alle supernett sind.

  1. Welchen Film hast du dir mehr als einmal angesehen?

Ich habe mir schon einige Filme mehr als einmal angesehen! Spontan fällt mir „Zug des Lebens“ ein – einer meiner Lieblingsfilme. Anschauen lohnt sich 🙂

  1. Deine liebste Mahlzeit am Tag?

So richtig ausgiebig zu frühstücken – vor allem außer Haus in einem netten Café – mag ich total gerne. Aber im Alltag findet man ja leider wenig Zeit fürs Frühstück! Deshalb würde ich eher Abendessen sagen, denn abends esse ich meistens warm und koche mir was Leckeres. Und abends Essen gehen ist natürlich auch klasse!

  1.  Beschreibe dich in einem Wort

Puuuh, das ist ja mal echt schwierig!!! Vielleicht nachdenklich?

  1. Was ist das Schönste, das du aufgrund deines Blogs erlebt hast?

Ich finde es immer wieder schön, durch meinen Blog neue Leute kennenzulernen und freue mich einfach über jeden Kommentar und stillen Mitleser! Eine besondere Bekanntschaft ist für mich die liebe Catta von ohneplanvegan geworden. Wir haben uns zwar noch nie im wahren Leben getroffen, aber da wir beide kurzzeitig in Japan gelebt haben, haben wir viel gemeinsam und verstehen uns sehr gut.

  1. Welches Rezept wolltest du unbedingt schon einmal ausprobieren, hast es aber noch immer nicht gemacht?

Lamingtons! Die wollte ich schon als ich noch omni war ausprobieren und habe es bis heute nicht gemacht! Also wird mal Zeit, dass ich ein veganes Lamington Rezept kreiere! 😉

  1. Was ist dein Lieblingswort?

„Gell“ 😀 Im Süden benutzen wir ja „gell?“ anstelle von „oder?“ bzw. „nicht?“. Ich liebe das Wort einfach, weil man danach eigentlich nicht mit „nein“ antworten kann 😀 Außerdem finde ich, dass man „gell“ nicht übersetzen kann und deshalb benutzen mein Freund und ich das Wort, obwohl wir auf Englisch kommunizieren. 😉 Pretty interesting, gell? 😀

  1. Die lustigste Reaktion auf Veganismus?

Am lustigsten fand ich die Reaktion eines Bekannten auf einer Party, der nachdem er mich fragte, wieso ich vegan bin („Wegen der Tiere“),  antwortete: „Ja, aber Hühnern macht die Massentierhaltung ja nichts aus! Ich hab da mal ne Doku gesehen, da haben die die Hühner aus den Maststellen befreit und die haben sich trotzdem nur innerhalb eines Quadratmeters bewegt! Die wollen gar nicht so viel Platz haben!“ Eigentlich eher traurig, aber so dämlich, dass es schon wieder fast lustig ist 😉

9. Was ist dein momentanes Lieblingslied?

Momentan ist „Soon we’ll be found“ von SIA mein Lieblingslied. Das Video dazu ist auch wunderschön!

10. Welches Essen erinnert dich an deine Kindheit?

Also jetzt bitte nicht Lachen, aber: „Kschtotz“. Ich hab keine Ahnung, ob das Wort tatsächlich existiert oder ob meine Mama sich das ausgedacht hat. Jedenfalls haben wir so früher Kaiserschmarrn genannt. Und das Gericht erinnert mich total an meine Kindheit 🙂 Kschtotz mit Puderzucker und Dosenpfirsichen 😀

Welches Gericht erinnert euch denn an eure Kindheit?

Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Sonntag!

avilia signature neu