VeganMoFo

Ein paar Tiramisurezepte habe ich bereits ausprobiert. Da Löffelbiskuit leider nicht vegan ist, muss man eine Alternative dazu finden. Meistens wird hier Zwieback verwendet, was mich noch nicht hundertprozentig überzeugt hat. Doch alle anderen Kekse waren ein totaler Reinfall, weshalb ich Zwieback dann doch als die beste Alternative empfand. Was den Mascarponecreme-Ersatz angeht, bin ich fündig geworden und finde folgende Creme am besten. Meinem Tiramisu-liebenden Freund hat es auch sehr gut geschmeckt.

Vegan Tiramisu

Zutaten:

  • Veganer Zwieback (gibt es im Supermarkt, einfach Zutatenliste überprüfen)
  • 280ml Sojasahne
  • 170ml Wasser
  • 90g Zucker
  • 60g Grieß
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 140g pflanzliche Margarine, z.B. Alsan
  • 500ml starker Kaffee
  • Kakao

Zubereitung:

Sojasahne, Wasser, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Salz in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Drei Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und in eine kalte Schüssel geben. Etwa 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen und zwischendurch ein paar Mal umrühren.

Nach 1 Stunde die Margarine in eine Rührschüssel geben und mit dem Rührgerät cremig rühren, die kalte Masse dazugeben und weiterrühren. Den Kaffee in eine flache Schale geben, den Zwieback eintunken und auf dem Boden einer Form (ca. 20 x 20cm) schichten. Die Hälfte der Creme darauf verteilen, eine Lage Zwieback und zum Schluss wieder Creme. Zuletzt Kakaopulver darüber sieben und ein paar Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Lasst es euch schmecken! Und lasst es mich wissen, wenn ihr eine bessere Alternative zu Zwieback gefunden habt 😉

avilia signature neu