Curry geht doch immer, oder? Und zusammen mit leckerem gebackenen und gebratenen Tofu nach dem Rezept eines Freundes von mir sowieso! ­čÖé Na dann los!

Kichererbsencurry mit Tofu

Zutaten (f├╝r 4 Personen):

  • 1 Zwiebel
  • 2cm Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Tomaten
  • 1 Aubergine
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 100ml Sojasahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • Pflanzliches ├ľl
  • 1 EL Kurkuma
  • Kreuzk├╝mmel, Koriander, Chili, Cayenne Pfeffer
  • Salz, Pfeffer
  • 400g Tofu
  • Sojasauce
  • 2 EL Sesam

Zubereitung:

Die Zwiebel, den Ingwer und den Knoblauch sch├Ąlen und feinhacken. Die Tomaten und die Aubergine waschen und klein w├╝rfeln. Den Tofu in K├╝chenpapier einrollen und auspressen. Danach in Streifen schneiden und im Ofen bei 200┬░C Ober- und Unterhitze f├╝r 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit ├ľl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Aubergine, Kurkuma, Knoblauch und Ingwer hinzuf├╝gen. Dann die Tomaten hinzuf├╝gen und mit Salz, Pfeffer, Kreuzk├╝mmel, Koriander, Chili und Cayenne Pfeffer abschmecken. Kichererbsen und Zitronensaft hinzuf├╝gen und bei kleiner Hitze f├╝r ca. 10 Minuten k├Âcheln lassen bis die Aubergine durch ist. Mit Sojasahne mischen.

Wenn der Tofu fertig gebacken ist, in einer Mischung aus ├ľl und Sojasauce von beiden Seiten f├╝r je ca. 3-5 Minuten anbraten. ┬áMit Sesam vermischen.

Alles zusammen mit z.B. Reis servieren.

Kichererbsencurry mit Tofu

LasstÔÇÖs euch schmecken!

avilia signature neu