Vegane Butter oder Margarine sorgt oftmals für Diskussionen; sei es aus ökologischen Gründen wegen des oft enthaltenen Palmfetts oder aus gesundheitlichen Gründen. Wieso also nicht mal vegane Butter selbst herstellen? Dann weiß man genau, was drin ist 🙂

Dreierlei vegane Butter selbstgemacht – Kräuter, Knoblauch, Mediterran

Zutaten:

  • Grundrezept:
  • 120g Kokosöl
  • 125ml Olivenöl
  • 4 EL Sojamilch
  • Prise Salz
  • Für Kräuterbutter:Dreierlei vegane Butter selbstgemacht – Kräuter, Knoblauch, Mediterran
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Spritzer Worcestersauce
  • ½ TL getrockneter Oregano
  • ½ TL getrocknete Petersilie
  • ½ TL getrockneter Basilikum
  • Weißer Pfeffer
  • ½ TL Salz
  • Für Knoblauchbutter:Dreierlei vegane Butter selbstgemacht – Kräuter, Knoblauch, Mediterran
  • 3 Knoblauchzehe
  • Weißer Pfeffer
  • ½ TL Salz
  • Für Mediterran:Dreierlei vegane Butter selbstgemacht – Kräuter, Knoblauch, Mediterran
  • 4 getrocknete Tomaten (gehackt)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Oregano
  • ½ TL Salz

Zubereitung:

Die Zutaten für das Grundrezept gut mixen. Die Ölmischung in drei kleinen Schüsseln gleichmäßig verteilen. Die jeweiligen Zutaten für die Geschmacksrichtungen untermischen. Die Gefäße für ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank oder für ca. 10 Minuten im Kühlfach kalt stellen. Fertig!

Immer kalt aus dem Kühlschrank servieren, da die Butter bei warmer Temperatur flüssig wird.

Dreierlei vegane Butter selbstgemacht – Kräuter, Knoblauch, Mediterran

Die vegane Butter schmeckt nach Kokos, aber in den verschiedenen Geschmacksrichtungen kommt das meines Erachtens nach nicht zu sehr zur Geltung. Ich finde, man kann sich an diese vegane Butter gewöhnen. Schmeckt lecker auf’s Brot oder zum veganen Grillen!

Aber probiert’s doch einfach mal aus 🙂

avilia signature neu