Ich liebe dieses Rezept – gefüllter, angebratener Kartoffelbrei. Es kommt mit simplen Zutaten aus und ist sooo lecker!

Rezept: Gefüllte Kartoffelpüreeküchlein (vegan, vegetarisch)

Ihr könntet die Füllungen auch variieren. Zum Beispiel stelle ich mir die Küchlein gefüllt mit Chili sin Carne, veganem Gulasch oder Tomaten-Basilikum-Flohzarella auch sehr lecker vor. Für meine Version braucht ihr jedenfalls nur wenige Zutaten und es wurde von meinen Eltern und meiner besten Freundin Omni-Flexi-getestet und für sehr gut befunden 😉

Zutaten (für ca. 9 Küchlein):

  • 1kg geschälte Kartoffeln
  • 200g Pilze
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50g Walnüsse
  • 6 EL Vollkornmehl (oder normales Weißmehl)
  • Petersilie, 2 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Olivenöl

Zubereitung:

Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Zusammen mit den Lorbeerblättern in einem Topf mit Wasser abkochen bis sie weich sind. Dann die Kartoffeln aus dem Wasser nehmen und abkühlen.

Währenddessen Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Pilze putzen und grob hacken. Knoblauch schälen und feinhacken. Walnüsse feinhacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze mit dem weißen Teil der Frühlingszwiebeln bei mittlerer Hitze anbraten bis das Wasser aus den Pilzen tritt (ca. 5-10 Minuten). Den Knoblauch und das grüne der Frühlingszwiebeln hinzufügen und ein paar Minuten mitbraten. Walnüsse hinzugeben und das Ganze mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

Die Kartoffeln zerstampfen und mit dem Mehl vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Petersilie abschmecken. (Wenn der Teig noch zu feucht ist und zu sehr klebt, noch etwas Mehl hinzufügen. Beim Formen hilft es, die Hände etwas nass zu machen, damit der Teig nicht so sehr daran kleben bleibt.)

Dann geht’s ans Formen: Aus dem Kartoffelteig ca. 9 Tennisball große Bälle formen. Dann die Bälle jeweils zwischen den Händen flachdrücken (so flach wie möglich). Ein EL Walnuss-Pilz-Mix auf die Mitte der Fladen setzen. Die Enden der Fladen nach oben klappen und alles schließen, zwischen den Händen rollen, sodass wieder ein Kartoffelteigball entsteht. Nach 1-2mal hat man den Dreh raus und es geht schneller. Dann den Ball wieder flachdrücken.

Jeweils ca. 5 Minuten von beiden Seiten bei mittlerer Hitze in Öl anbraten bis die Küchlein goldbraun sind.
Falls Füllung übrig bleibt, einfach dazu servieren.

Rezept: Gefüllte Kartoffelpüreeküchlein (vegan, vegetarisch)

Ich hoffe, das Rezept gefällt euch. Guten Appetit! 🙂

avilia signature neu