Blätterteigschnecken sind eine wunderbare Möglichkeit, Gemüse- und andere Reste zu verwerten. Einfach den Blätterteig mit der gewünschten Füllung belegen, zusammenrollen, in Scheiben schneiden und in den Backofen.
Eignet sich super als Snacks für Parties, unterwegs oder zu Hause.

Rezept: Vegane Pizza-Blätterteig-Schnecken, vegane Partysnacks

Zutaten (für 24 Stück):

  • 2 Blätterteig aus dem Supermarkt (meistens sind die günstigsten vegan, aber lieber Zutaten lesen)
  • 1 Zucchini
  • 6 EL Mais aus der Dose
  • 1 rote Paprika
  • 6 EL Tomatenmark
  • 6 EL passierte Tomaten
  • 3 EL Oregano
  • Salz, Pfeffer, Chili, Paprika, Knoblauchpulver oder andere Gewürze und Kräuter nach Wahl
  • 3 EL veganer Pizzakäse (optional)
  • 50g Pinienkerne (optional)

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Zucchini und Paprika in feine Würfel schneiden. Mit den restlichen Zutaten vermischen und auf dem ausgerollten Blätterteig verteilen. Oberhalb ca. 3-4cm freilassen. Dann zusammenrollen und in jeweils 12 Scheiben schneiden. Auf das Backblech setzen und ca. 20-30 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

Rezept: Vegane Pizza-Blätterteig-Schnecken, vegane Partysnacks

Und fertig!

Rezept: Vegane Pizza-Blätterteig-Schnecken, vegane Partysnacks

Ihr könnt natürlich alles mögliche in die Füllung geben – Pilze, Zwiebeln, Räuchertofu, Pesto…..usw. Ich mache die Schnecken allerdings oft so wie in dem Rezept angegeben, weil es einfach super schnell geht und man nur die Zucchini und Paprika schneiden muss. Was auch sehr lecker ist, ist einfach nur zerbröselten Räuchertofu, gehackte Zwiebeln mit Tomatenmark und Gewürzen vermischen. Das kam an meiner letzten Party sehr gut bei meinen Omnifreunden an 😉

avilia signature neu